Diesseitiges und Abseitiges aus Politik und Gesellschaft, satirisch dezent überhöht...
Logo Logo The Daily Schwerus
Politik & Zeitgeschehen
Datum: Samstag, 17. November 2018
Bundesregierung plant Ausgaben von 3 Mrd Euro für Künstliche Intelligenz Euros - Quelle: Pixabay Merkel sah keinen anderen Weg mehr: Zu Figuren wie Dobrindt, Scheuer oder Nahles müssten endlich Alternativen entwickelt werden

Datum: Mittwoch, 31. Oktober 2018
Friedrich Merz kehrt auf die politische Bühne zurück Friedrich Merz - Quelle: Wikipedia - Als MdB hatte er schon von 2005-2009 ca. zehn Nebentätigkeiten mit - mindestens - JEWEILS mehr als 7000€ pro Jahr inne,
zzgl. etlicher anderer Tätigkeiten [1]. Soviel Arbeitskraft prädestiniert natürlich dazu, Angela Merkel als Parteivorsitzender der CDU nachzufolgen: Das Pensum schafft der Mann morgens vom Klo aus. Den Rest des Tages wird er sich weiter darum kümmern, nicht wie jene Armen zu enden, die die von ihm mitbegründete ''Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft'' [2] schon immer als Wurzel allen Übels der Gesellschaft ausgemacht hatte.
Zur Zeit arbeitet er für eine - nicht nur vom Deutschlandfunk sogenannte - (Immobilien-) Heuschrecke (Blackrock).

''Für das Jahr 2006 ergibt sich abseits des Anwalts-Salärs bei vorsichtiger Schätzung ein Nebeneinkünfte-Betrag von einer Viertelmillion Euro für Merz.''[3]
Gegen die Veröffentlichung hatte Merz geklagt [4], jedoch leider verloren.
(Nachtrag: Vor der Umstellung von Bundestag.de auf Klickibunti konnte man dort nach Legislaturperioden geordnet die Nebentätigkeiten von Abgeordneten recherchieren - jetzt leider nicht mehr).

Datum: Dienstag, 30. Oktober 2018
Bundeskanzlerin Merkel zieht positive Bilanz: Logo Bundeskanzlerin - Quelle: Wikimedia "Weniger als 20 Prozent der Deutschen leben unterhalb der Armutsgrenze" [1]
Nach langen Jahren der Kanzlerschaft beflügelt dieses großartige Ergebnis die Volksparteil CDU, sich auch weiterhin für die Mitte der Gesellschaft stark zu machen - denn die Armen, die gingen eh' schon lange nicht mehr wählen. Dass es in einem "großartigen Land" auch weiterhin möglich sein müsse, ohne Würde [2] prima leben zu können, werde auch weiterhin vornehmstes Ziel der Politik sein, was auch potentielle Nachfolger für den Parteivorsitz der "Volkspartei" nicht aus dem Blick verlieren dürften.
Datum: Donnerstag, 25. Oktober 2018
Ältestes französisches Atomkraftwerk Fessenheim bleibt mindestens bis 2020 am Netz: Gefahrensymbol Radioaktivität - Quelle: Pixabay Anwohner und Beschäftigte fürchteten um Ihre Einkünfte
- und hoffen jetzt auf einen Super-GAU: "Nach der Kernschmelze in Fukushima in Japan wurden bislang 172 Milliarden Doller ausgegeben, davon würde auch unsere Region ungemein profitieren", so ein Sprecher der Pro-AKW Bewegung in der deutschen Grenzregion.
Datum: Montag, 22. Oktober 2018
Plant Bundeskanzlerin Merkel Erhöhung von Dioxin-Grenzwerten in Babynahrung? Gesunde Luft à la Merkel - Quelle: Flickr Analog zur Abschwächung von Grenzwerten für Stickoxide bei Dieselfahrzeugen, um Fahrverbote in wahlrelevanten Innenstädten zu vermeiden
Das Bundeskanzleramt bestätigte, dass man "die Industrie nicht über die Maßen belasten" dürfe, und sowohl bei sauberer Luft, als auch bei gesunden Babys der Bürger im "Sinne des Gemeinwohls" endlich auch mal einen Beitrag leisten müsse.
 
Mit Dioxin belastete Kleinkinder würden eh' keine Change mehr haben, Merkel noch zu wählen - und in den belasteten Innenstädten würde "eh' keiner CDU wählen" - hier wäre eine Ausdünnung der Bevölkerung durch giftige Gase also durchaus erwünscht, wie in Berlin in CDU-Kreisen nur hinter vorgehaltener Hand kolportiert wird, sodass dies letztendlich unbestätigt bleiben muss

Datum: Sonntag, 14. Oktober 2018
Triumphaler Wahlsieg für CSU in Bayern! Bayernflagge - Quelle: Pixabay Ministerpräsident Markus Söder: "Klarer Regierungsauftrag"
"Volkspartei" SPD erreicht 9,7% der Stimmen - Statement der Vorsitzenden Andrea Nahles in Berlin dauert erfreulich nur 90 Sekunden.
Datum: Montag, 24. September 2018
Update: RWE-Landesregierung stoppt Räumung im Hambacher Forst nach Gerichtsbeschluss Hambacher Ex-Forst - Quelle: Flickr  - "Brandschutz" war offizielle Begründung
"Der Unfalltod eines Unbeteiligten kam für uns zur rechten Zeit", wird ein Mitarbeiter des Innenminsters Reul intern zitiert.
Brandschutz als Grund für die Räumung nach dem heißen Sommer - da sei selbst dem größten Depp klar geworden, dass die NRW-Regierung nur ein Handlanger der Industrie ist.

Auch Gewerkschaften sitzen mit im Boot: Hier würde man wohl gerne den Stöpsel aus den Insel ziehen, die im Südpazifik jetzt schon wegen des Klimawandels untergehen, um mit den paar Tausend Beschäftigten in der Kohleindustrie nicht noch weitere Mitglieder - und somit die eigenen Posten - zu verlieren.

<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Letzte >>
Verursacher muss Feuerwehr-Großeinsatz aus eigener Tasche zahlen: Nach zweistündigen Löscharbeiten stellte sich Grefrierbrand doch als harmlos heraus
Flashmob vor Szene-Café Femen-Aktion gegen Sexismus - Abschaffung von Kaffee "Latte" gefordert
Neue Band soll Selbstwertgefühl der "Neuen Länder" stärken: "Ossi Ostborne" bietet Cash-Metal und garantiert nach jedem Auftritt einige Soli-Zuschläge
Hacker testet Firewall auf Funktionalität - mit Grillanzünder - Dachstuhl brannte aus

Ethnisch beleidigend: Begriff "Schwarzer Humor" wird abgeschafft
Schief gewickelt - 18-Jährige fällt bei praktischer Hebammen-Abschlussprüfung durch
Zoohandlung haftet bei Falschberatung: Salzwasser-Aquarianer kann gekauften Pottwal zurückgeben
WWF warnt vor abnehmender Artenvielfalt: Hustinetten-Bär bereits ausgestorben
+++ Meldungen nach Kategorie +++

Wirtschaft & Verbraucher Politik & Zeitgeschehen Umwelt & Gesundheit

Kultur & Wissenschaft Polizei & Justiz Arbeit & Soziales Dies & Das