Diesseitiges und Abseitiges aus Politik und Gesellschaft, satirisch dezent überhöht...
Logo Logo The Daily Schwerus
News


Freitag, 16. März 2018

Skandal bei Vereidigung: Merkel schwört im Bundestag am Ende der Eidesformel: "Den Armen soll Gott helfen"
Der Deutsche Bundestag im Reichstagsgebäude zu Berlin - Quelle: Wikimedia

Der Deutsche Bundestag im Reichstagsgebäude zu Berlin

 - Über Twitter brüstet sich Gesundheitsminster Jens Spahn spitzbübisch, den Text hinterrücks verändert zu haben

Der selbsternannte CDU-HartzIV-Beauftragte Spahn hatte den Coup von langer Hand vorbereitet. Auch medial, indem er Anfang März 2018 erläuterte, dass "HartzIV nicht Armut" bedeute.
 

Zu der Zeit hatte er als Parlamentarischer Staatssekretär und Mitglied des Bundestages (Zweitwohnsitz: Maischberger und Anne Will) ein monatliches Gehalt von 17.676,08 €. Soviel erhält ein Leistungsbezieher nach Sozialgesetzbuch II ebenfalls - allerdings in 3,5 Jahren.




Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!
Slogan "Wenn Du zum Weibe gehst, vergiss die Seife nicht" unzulässig - Nietsche-Erben klagen erfolgreich gegen Werbung eines Körpflegemittelherstellers
Fastfood-Kette in den USA der aktuelle Hype: KFS (Kenntucky Fried Shit) verkörpert das Lebensgefühl der American Generation 149ers (~150 Kilo) - und geht jetzt auch an die Börse
Exmatrikulation - Student ließ Orchideenfächer verwelken

Verkaufserfolg bleibt aus: Neuartige Fensterisolierungen ziehen nicht
Flashmob vor Szene-Café Femen-Aktion gegen Sexismus - Abschaffung von Kaffee "Latte" gefordert
Amt streicht Geld - Arbeitsloser weigerte sich, als Rauchmelder zu arbeiten - Grund: "Höhenangst".
Jeans-Marke deutschlandweit etabliert: Label "Presswurst" bedient gezielt Marktsegment "Uu18" (Unförmige unter-18Jährige)
+++ Meldungen nach Kategorie +++

Wirtschaft & Verbraucher Politik & Zeitgeschehen Umwelt & Gesundheit

Kultur & Wissenschaft Polizei & Justiz Arbeit & Soziales Dies & Das