Diesseitiges und Abseitiges aus Politik und Gesellschaft, satirisch dezent überhöht...
Logo Logo The Daily Schwerus
News


Freitag, 19. Juni 2015

Dobrindt cancelt Maut in Lichtgeschwindigkeit - CSU schickt erleichtert Blumen an EU-Kommission
Die Maut, Ausgeburt der Hölle

 - "... dabei haben wir jetzt wirklich alles getan, um das Prestige-Projekt der CSU zu verwirklichen", ließ sich ein Abgeorndeter eben dieser Partei vernehmen - und konnte sich dabei vor Lachen kaum halten

So finden sich endlich auch wieder Stimmen in Presse, Funk und Fernsehen, die den Maut-Schwachsinn als solchen kennzeichnen, statt neutral über die tägliche Polit-Posse zu berichten - als hätte das Thema tatsächlich noch Nachrichtenwert.

So beispielweise die Presseschau des Deutschlandfunk am 19.06.15:

"Die STUTTGARTER NACHRICHTEN kommentieren die Pkw-Maut und witzeln: "In der Koalition dürften die Sektkorken geknallt haben. Die Erleichterung war groß, als bekannt wurde, dass die EU-Kommission rechtlich gegen die deutsche Pkw-Maut für Ausländer vorgehen will. Endlich gab es nämlich einen konkreten Anlass, um die unausgegorenen Pläne auf Eis zu legen."

und

"Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG meint: "Die politische Steigerung von 'dumm gelaufen' heißt in dieser Hinsicht CSU. Dass Spott und Häme stets besonders groß sind, wenn etwas schiefläuft, hat auch damit zu tun, dass die Partei immer besonders laut ist, wenn sie etwas durchsetzen will. Darüber können sich Seehofer und sein Minister Alexander Dobrindt also nicht beschweren. So forderten sie einst im Wahlkampf laut die Maut, weil der Jubel in Sälen und Bierzelten stets noch lauter zurückschallte. Mit diesem thematischen Minimalismus hat die CSU einerseits den Grundstein für ihren Wahlsieg, andererseits auch für ihre Probleme danach gelegt: Wohl und Wehe im Bund hängen von einem einzigen Projekt ab. Wenn die Maut nicht kommt, ist die CSU blamiert", erklärt die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG."




Grausiger Fund: Tote Hose in Altkleidercontainer entdeckt
Fahndungserfolg im Gartencenter: Strauchdieb auf frischer Tat ertappt!
Hausverbot im Schwimmbad - TV-Koch wollte live Zwiebeln unter Wasser schälen
Verkaufserfolg bleibt aus: Neuartige Fensterisolierungen ziehen nicht

Amazon Video


Tierschützer scheitern: Hersteller konnte nachweisen, keine afrikanischen Wildtiere zu töten und zu verarbeiten - Löwensenf darf weiter verkauft werden. Auch Importeure von Elefantenfuß-Palmen erleichtert
Motto 'Nur wer aufsteht, kann sich wieder hinlegen' umstritten: Asta der Fachhochschule Schnarching und Matrazenhersteller "Ruhe sanft" beanspruchen Nutzungsrechte jeweils für sich
Hamburger Umweltschützer blamiert: "Erweiterung des Geburtskanals" eine Ente - Ca. 250 Demonstranten hatten sich schon vor dem Rathaus zusammengefunden, um gegen Eingriff in die Natur zu demonstrieren
Mordanklage? "Vielseitigkeitsreiterin von Pferd erschlagen" - Motiv unklar - Es fehle an Unterbringungsmöglichkeiten für das verdächtige Tier, wie ein Justizsprecher mitteilte. Wohl keine Beugehaft gegen Vierbeiner
+++ Meldungen nach Kategorie +++

Wirtschaft & Verbraucher Politik & Zeitgeschehen Umwelt & Gesundheit

Kultur & Wissenschaft Polizei & Justiz Arbeit & Soziales Dies & Das