Diesseitiges und Abseitiges aus Politik und Gesellschaft, satirisch dezent überhöht...
Logo Logo The Daily Schwerus
News


Dienstag, 22. September 2015

Deutsche Umwelthilfe deckt betrügerische Spritverbräuche schon im Mai 2015 auf
Chart - Quelle: Pixabay

 - Nicht nur VW: Falsche, manipulierte Verbräuche bei fast allen Autoherstellern evident. Teilweise über 30% Mehrverbrauch im Vergleich zum ausgewiesenen Herstellerwert. Milliardenschaden für deutsche Steuerzahler

Seit die Steuer auf Kraftfahrzeuge in Deutschland vom nominalen Verbrauch abhängt, wirken sich zu niedrige - vom Hersteller ausgewiesene - Verbrauchszahlen direkt auf die vom Staat eingenomme KFZ-Steuer aus; von der zusätzlichen CO2-Belastung ganz zu schweigen.

"„Die Bundesregierung hat dem Treiben der Autohersteller schon viel zu lange tatenlos zugesehen. Bei offensichtlich fehlerhaften Angaben muss sie behördliche Nachmessungen unter realen Bedingungen veranlassen und somit Klima, Verbraucher und den Steuersäckel vor diesen Machenschaften schützen“, fordert DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch."

Dass es sich dabei nicht um Geheiminformationen handelt, die nur Umweltaktivisten interessiert, zeigt z.B. der Kommentar von Michael Braum vom 23.09.2015 im Deutschlandfunk: "[...] Wenn jetzt etwa der deutsche Bundesverkehrsminister eine Untersuchungskommission prüfen lässt, ob Volkswagen seine Autos entsprechend der deutschen und europäischen Regeln "gebaut und auch geprüft" hat, zeigt das viel Scheinheiligkeit. Da schwingt sich einer zum Oberprüfer auf, der bisher Laxheit erlaubt hat: Denn selbst die gültigen Regeln sind unrealistisch, wenn sie Leichtlaufreifen, spezielle Schmiermittel und abgeklebte Spalten an Motorhaube und Scheinwerfern erlauben, um Roll- und Luftwiderstand zu verringern. [...]"




Niedersächsisches Möbelhaus bricht mit alter Tradition: Küchenmontage jetzt auch freitags!
Gold-Gewinnerin Anna Berreiter in Sotschi nachträglich disqualifiziert Die für das Team "DHL" startende Athletin hatte vergessen, das Päckchen des Sponsors mitzunehmen
Amt streicht Geld - Arbeitsloser weigerte sich, als Rauchmelder zu arbeiten - Grund: "Höhenangst".
Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!

Ethnisch beleidigend: Begriff "Schwarzer Humor" wird abgeschafft
Versetzung im Fach Deutsch gefährdet: Pennäler suchte Max Frisch in der Tiefkühltheke und Grillparzer im Baumarkt
Jeans-Marke deutschlandweit etabliert: Label "Presswurst" bedient gezielt Marktsegment "Uu18" (Unförmige unter-18Jährige)
Cholesterinspiegel zu hoch: Übergewichtige fällt beim Prüfen der Werte von der Leiter
+++ Meldungen nach Kategorie +++

Wirtschaft & Verbraucher Politik & Zeitgeschehen Umwelt & Gesundheit

Kultur & Wissenschaft Polizei & Justiz Arbeit & Soziales Dies & Das