Diesseitiges und Abseitiges aus Politik und Gesellschaft, satirisch dezent überhöht...
Logo Logo The Daily Schwerus
Arbeit & Soziales
Datum: Freitag, 22. März 2019
Vorsicht bei neuen Mitarbeitern! Neue Mitarbeiter - Quelle: Pixabay Sitzt eine neue Kollegin auf dem Platz, der sonst von einer anderen besetzt ist, raten Experten davon ab, folgenden Satz zu äußern:
"Sind Sie neu? Oder ist da eine Schönheits-Operation gründlich schiefgegangen?"
Datum: Dienstag, 30. Oktober 2018
Bundeskanzlerin Merkel zieht positive Bilanz: Logo Bundeskanzlerin - Quelle: Wikimedia "Weniger als 20 Prozent der Deutschen leben unterhalb der Armutsgrenze" [1]
Nach langen Jahren der Kanzlerschaft beflügelt dieses großartige Ergebnis die Volksparteil CDU, sich auch weiterhin für die Mitte der Gesellschaft stark zu machen - denn die Armen, die gingen eh' schon lange nicht mehr wählen. Dass es in einem "großartigen Land" auch weiterhin möglich sein müsse, ohne Würde [2] prima leben zu können, werde auch weiterhin vornehmstes Ziel der Politik sein, was auch potentielle Nachfolger für den Parteivorsitz der "Volkspartei" nicht aus dem Blick verlieren dürften.
Datum: Montag, 11. Juni 2018
Ölkonzerne planen umfassende Sicherheits-Updates auf Bohrplattformen: Brennende Ölplattform "Deepwater Horizon" - Quelle: Wikimedia/US Coast Guard Um Katastrophen wie 2010 auf der "Deepwater Horizon" zu verhindern, werden neuartige "BlowJob-Preventer" installiert
So soll in den aus Frauen und Männern bestehenden Crews der Plattformen Konzentration und Aufmerksamkeit im Arbeitsalltag gesteigert und menschliches Versagen als Ursache von Katastrophen verringert werden.
Datum: Freitag, 18. November 2016
"Enjoy the silence" - VW-Werbekampagne mit durchschlagendem Erfolg:  30.000 Mitarbeiter können demnächst durchschlafen, ohne vom Lärm eines Weckers aufgeschreckt zu werden
Wie am 18.11.2016 bekannt wurde, wird der Konzern auf diese Weise vielen - dann ehemaligen - Mitarbeitern, einen erholsamen Start in den Tag ermöglichen. Verkehrsminister Dobrindt sprach von einem "Meilenstein" in der Verwirklichung sozialer Arbeitgeber-Verantwortung.
 
Der Betriebsrat konnte noch nicht zu einer Stellungnahme befragt werden, da sich die vorwiegend männlichen Kollegen - weltweit über verschiedene Bordelle verteilt - nicht erreichen ließen.

Datum: Mittwoch, 07. September 2016
Netzwerkadminstrator klagt gegen Kündigung:  39-Jähriger war fristlos entlassen worden, weil er Software falsch herum aufgespielt hatte

Datum: Montag, 25. April 2016
SPD will Markenkern "Soziales" endlich wieder stärken:  Haustierfutter soll günstiger werden - So könnten sich auch HartzIV-Empfänger mal wieder 'ein gutes Stück Fleisch leisten', sagte Fraktionschef Oppermann dem Sender FDSDA

Datum: Donnerstag, 10. September 2015
Bundesregierung feiert kollosalen Durchbruch bei Finanzierung von Bedürftigen:  "Riesiger, finanzieller Kraftakt", "überhaupt nur möglich wegen der guten konjunkturellen Lage" sei das unglaubliche Paket für die vielen armen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind:
Hartz-IV-Regelsatz steigt ab 2016 um 5 Euro.
<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>
Gehbehinderte Kundin klagt gegen Deutsche Bahn erfolgreich auf Entschädigung: Zug verpasst, weil sogar der Aufzug im Bahnhof zwanzig Minuten Verspätung hatte
Terroralarm: Jugendlicher drohte mit Arschbombe - Beherztes Eingreifen des Bademeisters verhinderte das Schlimmste
Verursacher muss Feuerwehr-Großeinsatz aus eigener Tasche zahlen: Nach zweistündigen Löscharbeiten stellte sich Grefrierbrand doch als harmlos heraus
Hagelkorn auf Gleis entdeckt - Zugverkehr im Ruhrgebiet bricht erneut komplett zusammen

Korrektur: "Gyros-Cop" kein Mitglied einer US-amerikanischen Spezialeinheit gegen Lebensmittel-Panscher. Es handelt sich lediglich um die falsche Schreibweise eines Fremdwortes, das einen Kreiselstabilisator bezeichnet.
Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
Generalbundesanwalt verbietet "Konvertüre" im Handel - Die Süßigkeit führe offensichtlich zum Verkleben von Gehirnwindungen, so ein Sprecher
Tierschützer scheitern: Hersteller konnte nachweisen, keine afrikanischen Wildtiere zu töten und zu verarbeiten - Löwensenf darf weiter verkauft werden. Auch Importeure von Elefantenfuß-Palmen erleichtert
+++ Meldungen nach Kategorie +++

Wirtschaft & Verbraucher Politik & Zeitgeschehen Umwelt & Gesundheit

Kultur & Wissenschaft Polizei & Justiz Arbeit & Soziales Dies & Das